ZUBEREITUNG

Erfahren Sie hier, wie sie Safran richtig zubereiten 

Safran eignet sich optimal für Speisen aller Art. Egal ob Vor-, Haupt- oder Nachspeisen, Safran gibt ihren Gerichten ein einzigartiges Aroma und hebt den Geschmack Ihrer Speisen hervor. Wenn Sie Ihre Gerichte mit Safran verfeinern wollen, schauen Sie sich das untenstehende Video an, indem gezeigt wird wie sie Safranfäden richtig zu- bzw. vorbereiten um es ihren Speisen beizugeben.

Falls Sie es lieber schriftlich haben:

1. Sie benötigen für die Zubereitung von Safran einen Mörser, etwas Zucker oder Salz und natürlich die Safranfäden

2. Geben Sie etwas Safran, etwa eine Fingerspitze, und ein wenig Zucker/Salz in den Mörser und mahlen Sie beides solange, bis es ein Pulver wird. 

3. Nun geben Sie dem Pulver etwas heißes Wasser zu und lassen es einige Minuten ziehen. Das war es schon! Jetzt können Sie das Pulver mit dem dazugegebenem Wasser Ihren Speisen hinzufügen. Keine Sorge wegen dem Zucker, den merkt man nicht. Sollten Sie auf Zucker verzichten wollen, können Sie statt Zucker Salz verwenden.

 

Natürlich können Sie die Fäden auch im Ganzen benutzen und müssen sie nicht in Pulverform zermahlen. Dazu die Safranfäden einfach wie das Pulver in heißes/warmes Wasser geben und einige Minuten ziehen lassen, bevor Sie Ihre Gerichte damit veredeln.

Wir empfehlen, den Safran kurz vor der Garzeit Ihren Gerichten dazuzugeben, damit das Aroma, der Geschmack und die gesundheitsfördernden Wirkungen des Safrans erhalten bleiben.